Manufaktur

  • m manufaktur

    Die Manufaktur

    Der Besucher erkennt schon von außen, dass die Wurst- und Schinkenmanukatur unter den Arkaden von Rothenburg 2 ein besonderer Feinkostladen ist.

    Das Grün steht für Bodenständigkeit und Eleganz zugleich. Edle Hölzer vermitteln den Anspruch der Familie Hidding auf höchste Qualität und Kontinuität. In der Theke warten Fleischspezialitäten, täglich hergestellte Erzeugnisse und die typischen Münsterländer Spezialitäten. Eine große Auswahl an Salaten und Käse ergänzt das Sortiment in der Fleischtheke. Auf der linken Seite befindet sich die großzügige Bistrotheke mit den bekannten Gerichten aus Hiddings Landküche. Der Name ist Programm. Nur frische Zutaten und ausgesuchte heimische Erzeugnisse sind die Bestandteile der typischen Münsterländer Gerichten. Typische Fleischgerichte wechseln sich auch mit international beeinflussten Gerichten ab. So präsentiert sich eine Vielfalt kulinarischer Möglichkeiten. Im anschließenden Bistrobrereich kann der Gast in Launchatmosphäre die Gerichte genießen und sollten Sie Lust auf besondere Feinkostartikel verspüren, können Sie Kaffee, Öl und Essig, Weine, Gebäck und immer aktuelle Geschenkartikel aussuchen.

    Bilder aus der Manufaktur

  • m Wurst 400c400

    Wurst und Schinken

    Wurst und Schinken herstellen können wir besonders gut, zum Beispiel:

    • Westf. Knochenschinken lufttrocken und geräuchert
    • Luftr. Mettendchen
    • Westf. Mettwurst
    • Münsteraner Domglocken Aufschnitt
    • Ger. Leberwurst, Hausmacher Art
    • Ger. Schinkenwurst
    • Roastbeef als Aufschnitt
    • Div. Aufschnittspezialitäten vom Bentheimer Schwein
    • Beemster Nordholland Gouda

    Bilder aus der Manufaktur

  • m-fleisch 400x400jpg

    Fleisch

    Neben dem Feisch von heimischen Schweinen und Rindern und einer Limoninse-Aufzucht sind diese beiden Stücke besonders begehrt:

    • Rib-Eye Steaks vom galizischen Blondvieh
    • Irische Lammrückensteaks

    Bilder aus der Manufaktur

  • bistrotheke

    Bistrotheke

    In der Bistrotheke erwarten Sie die begehrten Speisen aus Hidding’s Landküche.

    Es riecht und duftet nach bester Hausmannkost mit einer raffinierten Note. zum Beispiel: • Hausgemachte Frikadellen • Gegrillter Backschinken • Rinderrouladen • Rotkohl • Sauerkraut • Grünkohl (nur im Winter) Klicken Sie einfach auf Hiddings Landküche, um zu erfahren was es Woche für Woche Gutes gibt.
    • Hausgemachte Frikadellen
    • Gegrillter Backschinken
    • Rinderrouladen
    • Rotkohl
    • Sauerkraut
    • Grünkohl (nur im Winter)

    Bilder aus der Manufaktur

  • das bistro

    Das Bistro

    Genießen Sie in entspannter Atmosphäre. Man fühlt sich wohl in dem gepflegen Ambiente: zum Frühstück, zum Mittagessen oder einfach einfach nur auf eine Tasse Kaffee.

    Bilder aus der Manufaktur

  • m feinkost-400

    Feinkost und Spirituosen

    Feinkost Wenn Sie etwas Besonderes suchen, sollten Sie unsere Wurst- und Schinkenmanufaktur in Münster, Rothenburg 2 besuchen.

    Sie finden:
    • raffinierte Antipastispezialitäten
    • Edle Gewürze
    • fruchtitg-feine Marmeladen in leckeren Sorten
    • Fonds
    • Internationale Weine
    • Bio-Kaffee und –Liköre
    • Olivenöl und viele weitere Köstlichkeiten

    Bilder aus der Manufaktur

  • Die Manufaktur
  • Wurst und Schinken
  • Fleisch
  • Salate und Käse
  • Bistrotheke
  • Das Bistro
  • Feinkost und Spirituosen

Unsere Maschinen

  • 013

    Der Kutter

    Der Kutter zerkleinert und und mischt Fleisch. Durch hohe Messerdrehzahlen (5000 U/min) werden unter anderem das Feinbrät, für Schinkenwurst, und Leberwurst hergestellt.

    Bilder unserer Produktpalette

  • 017

    Der Bandabschwarter

    Mit dieser Maschine wird nach dem Zerlegen die Schwarte von den Teilstücken abgetrennt, indem die Walze das Stück über das Messer zieht und die Schwarte nach unten wegfällt.

    Bilder unserer Produktpalette

  • 012

    Die Füllmaschine

    Mit dem Vakuumfüller wird das „gewolfte” bzw. ”gekutterte” Fleischbrät portioniert und in Därme abgefüllt. Menger Bei dem Menger wird durch Vakuumbildung und gleichzeitigem „Massieren“ des Fleisches eine optimale Durchwürzung erreicht.

    Bilder unserer Produktpalette

  • Reiefraum

    Die Klimaräume

    In getrennten Räumen reifen die Schinken und Rohwürste im Naturreiferfahrren durch eine optimale Steuerung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

    Bilder unserer Produktpalette

  • Hygieneschleuse

    Die Hygieneschläuse

    Die Hygieneschleuse trennt den Sozialbereich von der Produktion bzw. der Schlachtung. Beim Durchlaufen der Schleuse werden die Hände desinfiziert und die Schuhe gereinigt.

    Bilder unserer Produktpalette

  • Rohwurstherstellung

    Das Wurstkühlhaus

    In diesem Kühlraum stehen die hergestellten Bratenspezialitäten und Wurstwaren bereit zur Kommissionierung.

    Bilder unserer Produktpalette

  • Schuerzenkabinett

    Das Schürzenkabinett

    Um die Hygiene während des Schlachtprozesses zu gewährleisten hat der Fleischer an dieser Stelle die Möglichkeit seine Schürze zu reinigen.

    Bilder unserer Produktpalette

  • Messer-Desinfektion

    Messersterilisation

    In dieses Becken werden die Messer zwischen den einzelnen Arbeitsschritten getaucht. Durch das heiße Wasser wird das Messer sterilisiert.

    Bilder unserer Produktpalette

  • 011

    Koch- und Rauchanlage

    Diese Universalanlagen werden sowohl zum Räuchern, als auch zum Kochen der Wurstwaren verwendet. Der Raucherzeuger (auf dem Foto rechts) wird mit Echtholzspänen aus Buche befeuert und der Rauch in die Rauchkammern weitergeleitet.

    Bilder unserer Produktpalette

  • 015

    Fleischwolf

    Der Fleischwolf wird zur Zerkleinerung von Fleisch verwendet.

    Hierzu wird das Fleisch oben in den Einfülltrichter gegeben und von einer großen Förderschnecke zu einer weiteren kleinen Förderschnecke transportiert. Auf der zweiten Schnecke befindet sich der Messersatz bei dem die Messer sich mit der Schnecke mit drehen und die Lochscheiben, aus denen die Fleischmasse austritt, feststehend angebracht sind

    Bilder unserer Produktpalette

  • Kutter
  • Bandabschwarter
  • Füllmaschine
  • Klimaräume
  • Hygieneschleuse
  • Küche
  • Wurstkühlhaus
  • Schürzenkabinett
  • Messersterilisation
  • Koch- und Rauchanlage
  • Fleischwolf

Chronik

 
   
   
Nach seinem Tod 1967 führte Frau Gertrudis Hidding, gemeinsam mit den 3 Söhnen Hans Ludger, Hubertus und Bernard, die Fleischerei weiter. Alle 3 Söhne erlernten das Fleischerhandwerk.
Am 14.10.1966 erwarb Hubertus Hidding die Meisterprüfung in Landshut. 1972 heiratete er seine Frau Elisabeth. 1991 übernahmen die beiden die Geschäftsführung nach dem Tode der Mutter. 1956, 1973 und 1998 wurde das Ladenlokal jeweils neu eingerichtet und immer wieder modernisiert.

Die beiden Töchter Andrea und Christiane Hidding haben beide im elterlichen Betrieb gelernt und sind nach mehreren Lehr- und Wanderjahren wieder in den Betrieb eingestiegen.
Andrea Hidding erwarb ihren Meistertitel am 05.12.1996 in Frankfurt am Main. Darauf folgte am 27.03.1998 die Prüfung zur Betriebswirtin des Handwerks vor der Kammer in Frankfurt am Main, die Andrea mit der Gesamtnote von 1,68 abschloss.
 
Im Februar 1999 wurde ein modernes Fleischerfachgeschäft in Münster-Nienberge, Sebastianstraße 2 eröffnet, welches mit Erfolg von Andrea Hidding geleitet wird
Wie schon zu Großvaters Zeiten schlachten wir auch heute noch selbst. Das Vieh stammt aus heimischen Beständen. Täglich frische Wurstherstellung, Partyservice und das stets leckere Mittagsmenue sind unsere Stärken.

Auch heute ist für die Weiterleitung der Fleischerei durch die Familie gesorgt!

Sohn Thomas hat am 07. Januar 2004 in Münster die Gesellenprüfung im Fleischerhandwerk mit der Gesamtnote sehr gut abgeschlossen, am 15.06.2004 legte er ebenfalls in Münster seine Fleischermeisterprüfung mit der Note 1,75 ab.
 
Im Januar 2005 erreichte Thomas Hidding seinen Titel als Betriebswirt des Handwerks, den er mit der Note gut vollendete.
Schwester Christiane Hidding bestand am 15.06.2004 die Verkaufsleiterprüfung in Münster mit einer Endnote von 1,75. Wie auch Bruder Thomas legte sie die Fleischermeisterprüfung in Münster mit der Note gut ab.

Sohn Thomas und die Töchter Andrea und Christiane treten somit die Nachfolge der Fleischerei Hidding in dritter Generation an!

Im März 2006 eröffnete die Familie Hidding ein weiteres modernes Fleischereifachgeschäft an der Kirchstr.16 in Emsdetten, welches erfolgreich von Tochter Christiane Hidding geleitet wird.

Im November des selben Jahres feiert die Fleischerei Hidding ihr 75-jähriges Firmenjubiläum mit einem großen Tag der offenen Tür, wozu alle Kunden, Freunde, Lieferanten und Mitarbeiter herzlich eingeladen waren.

 

Am 1.August 2008 gründeten Andrea, Christiane und Thomas die Feinkostfleischerei Hidding GmbH & Co.KG. Diese übernahm am 1.Januar 2009 die Geschäfte der Fleischerei Hubertus Hidding und trat die Geschäftsführung in dritter Generation an.

Im Januar 2009 wurde mit dem Neubau eines Produktionsbetriebes in Nordwalde, Feldbauerschaft 26 begonnen. Im August 2009 wurde in dem EU-Zertiviziertem Betrieb die Produktion aufgenommen. Damit ist gewährleistet, das weiterhin selbst geschlachtet wird und der hohe Qualitätsstandart der Feinkostfleischerei Hidding eingehalten werden kann. Im September 2009 wurde in Burgsteinfurt am Baumgarten eine weitere Filiale neu eingerichtet und eröffnet.

Direkt an der Rothenburg, im Herzen der Stadt Münster, hat am 1.Juni 2010 der Familienbetrieb Hidding eine Fleisch-, Wurst- und Schinkenmanufaktur eröffnet. In der Manufaktur bieten Andrea Runge, geborene Hidding, und ihr Team hauseigene und internationale Schinkenspezialitäten, sowie hochwertige Fleisch-, Wurst- und Feinkostspezialitäten an.
Ein gemütlicher Sitzbereich läd alle Kunden zum Schlemmen und Genießen ein. Alle Speisen werden vor den Augen der Kunden frisch zubereitet. Eine erlesene Auswahl an Weinen, Kaffee und anderen Getränken runden das Angebot kulinarisch ab.

 

 
 

Spezialitäten

 

  • Wurst

    Das können wir

    Wenn Sie ehrliche, handwerkliche Qualität schätzen, werden Sie unsere Produkte lieben. 


    Wir produzieren mit ausgesuchten Zutaten und Gewürzen in einem hochmodernen Betrieb und besinnen uns auf die Tradition Münsterländer Handwerkskunst. In einer Region mit saftigen Wiesen und fruchtbaren Äckern liefern unsere Bauern beste Tiere. Wir veredeln Fleisch in den traditionellen Arbeitsschritten wie wie Wolfen, Kuttern, Brühen und Räuchern. Die Rezepturen und Herstellungsprozesse sind auf die einzelnen Wurstsorten perfekt abgestimmt.

     

  • Mett

    Mett

    Darum ist unser Mett so begehrt:

    Wir verarbeiten nur sehnenarmes Muskelfleisch ohne jeden Zusatz – aus eigener Schlachtung. Unser Rinderhack besteht aus grob entsehntem Rindfleisch aus der Schulter und der Keule mit nur ca. 15 Prozent Fett. Rindergehacktes eignet sich gut für die Zubereitung von Hackbällchen und Bolognese-Sauce. Schweinehackfleisch produzieren wir aus entfettetem, zerkleinertem Schweinefleisch. Der Fettgehalt beträgt maximal 30 Prozent. Wir gewinnen es überwiegend aus der saftigen Schweineschulter. Gemischtes Hackfleisch hat durch die Kombination der beiden Fleischsorten einen besonders herzhaften Geschmack und schmeckt als Hackbraten sehr lecker.

     

  • spe Bratwurst

    Bratwurst

    Ursprünglicher Bratwurstgenuss - Möglich durch unsere eigene Schlachtung Die Rezeptur unserer Bratwurst aus kernigem Schweinefleich im Naturdarm ist so ursprünglich und natürlich wie nur möglich.

    Wir würzen schlachtfrisch verarbeitetes Schweinefleisch aus der Schulter und dem Bauch mit Pfeffer, Muskat, Zitrone, Majoran und etwas Zucker. Die Wurstmasse füllen wir in einen zarten Saitling- Naturdarm. Darin bleibt die Wurst besonders saftig. Den hohen zeitlichen Aufwand dafür, nehmen wir gerne in Kauf.

     

  • Munsterl.-Toettchen

    Münsterländer Töttchen

    Beim Münsterländer Töttchen werden Schweinefleisch und Schweinenieren gekocht und anschließend gewürfelt.

    Anschließend wird das Fleisch zusammen mit Brühe, Zwiebeln, Senf und Gewürze zu einem deftigen Eintopf gekocht. Der Münsterländer isst das Töttchen gerne mit Weißbrot und einer Flasche Altbier.

     

  • Leber--und-Wurstebrott1b

    Leber- und Wurstebrot

    Wir stellen die beliebten Münsterländer Spezialität aus Blut, Roggenschrot, Speck, Schweinefleisch, schlachtfrischer Schweineleber, Mehl und Naturgewürzen her.

    Dabei vermengen wir warmes Blut mit Wurstbrühe, Schrot und gewolftem Schweinefleisch und kochen die hergestellten Würste. Der Liebhaber isst Wurstebrot zusammen mit Leberbrot in dicke Scheiben geschnitten und in der Pfanne mit Schweineschmalz gebraten. Besonders gut schmeckt Leber- und Wurstebrot mit Apfelkompott oder Rote Beete. (Leber- und Wurstebrot sind nicht mit Grützwurst vergleichbar)

     

  • spe gruenkohll

    Grünkohl

    Herzhafter Eintopf mit Kartoffeln und Räucherwürstchen und Kasseler.

    Grünkohl wird erst abgeerntet, wenn er durch den ersten Bodenfrost seine Bitterstoffe abgebaut hat. Er wird wir vor dem Abfüllen in Schläuche lange in Schweinefleischbrühe gekocht, damit er sein volles Aroma entfalten kann. Abgerundet mit Zwiebelschmalz und einer herzhaften Einlage aus Kartoffelwürfeln, Kasseler und Räucherwürstchen ergibt sich ein deftiger Eintopf für die kalte Jahreszeit.

     

  • spe Hochzeitsuppe

    Hochzeitssuppe

    Kräftige Rinderkraftbrühe mit Einlage aus Blumenkohl, Eierstich und Markklößchen.

    Nach dem Zerlegen des frischen Rindfleisches sägen wir die Knochen klein, um sie in den Kessel zu gegeben. Anschließend werden Sie mit Wasser bedeckt und langsam zum Kochen gebracht. Diese Brühe muss dann mindestens 10 Stunden langsam köcheln, damit sich der Fleischgeschmack in der Suppe entfalten kann. Während des Kochens geben wir noch Salz und Gewürze hinzu. Nach der Kochzeit wird die Brühe durch ein feines Tuch gesiebt, mit Blumenkohl, Marklöschen und Eierstich verfeinert und in Schläuche gefüllt.

     

  • spe Mettwurst

    Mettwurst

    Wenn Sie ehrliche, handwerkliche Qualität schätzen, werden Sie unsere Wurst lieben. 


    Wir produzieren mit ausgesuchten Zutaten und Gewürzen über 110 Wurstwaren in der eigenen Wurstküche und beziehen 50 weitere Spezialitäten aus anderen Regionen. 


    Alle Arbeitsvorgänge, wie Wolfen, Kuttern, Brühen oder Räuchern werden auf die einzelnen Wurstsorten abgestimmt.

    Rohwurstknacker von der milden „Kringelwurst“ bis zum scharfen Feuerzipfel, Aufschnitt, Hausmacher, Pasteten, Würstchen, Sülzen und nicht zuletzt unsere mehrfach mit Gold prämierte Fleischwurst – Alles aus Meisterhand.

     

  • sp-Westf.Schinken

    Westfälischer Knochenschinken

    Für den westfälischen Knochenschinken werden nur die besten Schinken mit einer leichten Fettabdeckung ausgewählt.

    Wenn diese den richtigen PH- Wert aufweisen, salzen sie unsere Meister mit der Hand und reiben Sie mit Naturgewürzen ein. Anschließend müssen die Stücke einige Tage in diesem Salzmantel lagern, um danach in eine Salzlake gelegt zu werden. Durch dieses Verfahren wird der spezielle milde Eigengeschmack noch weiter ausbilden. Im Anschluss an diese Salzreifung spülen wir die Salzkruste ab und hängen die Schinken zum Reifen auf. In der Klimaanlage werden sie erst einige Tage bei etwas erhöhter Temperatur vorgereift, damit die Reifeorganismen ihre Arbeit beginnen können. Später fahren wir die Temperatur etwas zurück und lassen die Schinken müssen mindestens 15 Wochen weiter reifen. Zur Verkostung angeschnitten werden sie erst, wenn Sie mindestens 40 Prozent ihres Gewichtes verloren haben. Nur, wenn nach der Verkostung durch die Fleischermeister, der Schinken als würdig eingestuft wird, findet er den Weg in die Läden.

     

  • Das können wir
  • Mett
  • Bratwurst
  • Münsterländer
  • Leber- und Wurstebrot
  • Grünkohl
  • Hochzeitssuppe
  • Mettwurst
  • Westfälischer Knochenschinken

Weitere Beiträge ...

Newsletter

captcha